Datenschutz

Wichtige Information:

Mit der Einführung der DSGVO hat sich vieles im Datenschutz getan. Meiner Meinung nach ist die DSGVO sehr positiv zu sehen. Allerdings ist die DSGVO noch zu neu, um alles perfekt umzusetzen. Denn viele Unklarheiten sind noch nicht final geklärt. Hier wird auf entsprechende Gerichtsurteile gewartet. Aber für einzelne Personen und Betreibern von kleinen Blogs wie derinformatikstudent, ist es oft nicht möglich immer auf den aktuellen Stand zu bleiben. Deswegen hier mein Standpunkt dazu: Ich gebe mein bestes, aktuelle Entscheidungen zur DSGVO umzusetzen. Da dieser Blog für mich aber mehr ein Hobby ist, kann ich dies nicht immer sofort tun. Auch ist es möglich, dass mir neue Rechtsprechungen entgehen. Sollte Ihnen ein klarer Widerspruch gegen geltende Datenschutzgesetze auffallen, dann bitte ich Sie, mich  zu kontaktieren. Teilen Sie mir bitte den eindeutigen Rechtsverstoß mit. Dann werde ich den Sachverhalt prüfen und, wenn berechtigt, beheben. Kontaktieren Sie mich gerne unter hallo@derinformatikstudent.de.

Wer wir sind

Verantwortlich für www.derinformatikstudient.de bin ich, Daniel Kreiter. Ich nehme den Datenschutz meiner Besucher sehr ernst.

In den folgenden Absätzen möchte ich Ihnen genau erklären welche Daten auf dieser Webseite erfasst werden. Wenn Sie Fragen haben dann kontaktieren Sie mich gerne unter hallo@derinformatikstudent.de. Weitere Kontaktinformationen finden Sie im Impressum.

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Webseite unter http://www.derinformatikstudent.de

Welche personenbezogenen Daten wir sammeln und warum wir sie sammeln

Kommentare

Schreiben Besucher Kommentare auf der Webseite, sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden. Diese umfassen Name, E-Mail und Webseite.

Cookies

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden.

Es wird das PlugIn Cookie Notice eingesetzt. Dieses Plugin ist zuständig für den Cookie-Hinweis, welcher beim ersten Besuch der Webseite eingeblendet wird.

Wenn du einen Kommentar auf unserer Website schreibst, kann das eine Einwilligung sein, deinen Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Diese Einwilligung ist durch das Aktivieren der Daten-Speichern-Checkbox im Kommentarformular gegeben. Dies ist eine Komfortfunktion, damit du nicht, wenn du einen weiteren Kommentar schreibst, all diese Daten erneut eingeben musst. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert.

Es können weitere Cookies gespeichert werden:

Es wird ein Cookie angelegt, welcher die Einwilligung in den Cookie-Hinweis speichert.

Post View Counter

Es wird ein Cookie angelegt, welcher Speichert ob ein Artikel aufgerufen wurde. Diese Information wird für den Post View Counter in Artikeln verwendet.

Matomo – Analysedienst

Auf dieser Website werden unter Einsatz der Webanalysedienst-Software Matomo (www.matomo.org), einem Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, („Mataomo“) auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Daten gesammelt und gespeichert.

Aus diesen Daten können zum selben Zweck pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und ausgewertet werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Die Cookies ermöglichen unter anderem die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit der Matomo-Technologie erhobenen Daten (einschließlich Ihrer pseudonymisierten IP-Adresse) werden auf unseren Servern verarbeitet. Von Ihrer IP-Adresse werden die letzten zwei Bytes anonymisiert. Beispiel: 192.168.xxx.xxx

Die erfassten Daten werden auf dem Server gespeichert, auf dem auch diese Webseite liegt. Es werden keine Daten an einen externen Tracking-Dienstleister übertragen.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen im pseudonymen Nutzerprofil werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.
Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Bitte beachten Sie, dass die vollständige Löschung Ihrer Cookies zur Folge hat, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Opt-Out-iFrame:

Serverlogfiles

Der hoster webgo legt Logfiles an, welche personenbezogene Daten enthalten. Diese sind notwendig, um den Serverbetrieb aufrecht zu erhalten bzw. um schädliches Verhalten analysieren und abschalten zu können. Die einzigen personenbezogenen Daten die von Besuchern dieser Webseite auf den Server von webgo in Logfiles gespeichert werden, ist die IP – Adresse. Diese IP – Adresse wird in den Access und Error Logfiles des Webservers für sieben Tage gespeichert und künftig dann automatisch nach sieben Tagen anonymisiert. Mit webgo GmbH wurde ein Datenverarbeitungsvertrag nach DSGVO abgeschlossen.

Wie lange wir deine Daten speichern

Kommentare

Kommentare, so wie den zugehörigen Datensatz aus Namen, E-Mail und Webseite werden so lange gespeichert wie der jeweilige Artikel auf den Servern existiert.

Kontakt

Alle Konversationen welche über hallo@derinformatikstudent.de geführt werden, werden so lange gespeichert wie diese für den Zweck der Konversation notwendig sind. Da Konversationen per E-Mail sich über längere Zeiträume erstrecken können, werden Konversationen bis zu 6 Monate nach dem Eintreffen der letzten E-Mail der Konversation gespeichert. Sollen die E-Mails früher gelöscht werden, kann dies jederzeit mit einer Mail an hallo@derinformatikstundent.de angefordert werden.

Der Hoster webgo legt ein Mail – Logfile an, welches jede E-Mail, die vom Server empfangen und versendet wird, mit loggt. Dabei werden die IP – Adresse des jeweiligen Servers, sowie die Absenderadresse und die Empfängeradresse dokumentiert. Die Daten im Mail – Logfile werden laut Angaben von webgo aus Servicegründen benötigt um einen reibungslosen Mailbetrieb gewährleisten zu können. Personenbezogene Daten aus dem Mail – Logfile werden von webgo nach vier Wochen gelöscht bzw. anonymisiert.

Welche Rechte du an deinen Daten hast

Wenn du ein Konto auf dieser Website besitzt oder Kommentare geschrieben hast, kannst du einen Export deiner personenbezogenen Daten bei uns anfordern, inklusive aller Daten, die du uns mitgeteilt hast. Darüber hinaus kannst du die Löschung aller personenbezogenen Daten, die wir von dir gespeichert haben, anfordern. Dies umfasst nicht die Daten, die wir aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren müssen.

Wohin wir deine Daten senden

Alle Daten die von dieser Webseite direkt erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters dieser Webseite gespeichert. Der Hoster dieser Webseite ist www.webgo.de. Mit webgo GmbH wurde ein Datenverarbeitungsvertrag im Sinne des Art. 28 EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) abgeschlossen. Die Datenschutzerklärung von webgo ist hier zu finden:

https://www.webgo.de/datenschutz/

Wie wir deine Daten schützen

Der jeweilige Zugang zum CMS und Webspace, sowie den Datenbanken wird mit einem starken Passwort geschützt. Die Server von webgo werden wie im DV-Vertrag festgelegt durch umfangreiche technische und organisatorische Maßnahmen geschützt.

Social-Media

Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit zur Nutzung von sogenannten „Social-Media-Buttons“ an. Zum Schutz Ihrer Daten setzen wir bei der Implementierung auf die Lösung „Shariff“. Hierdurch werden diese Buttons auf unserer Seite lediglich als statische Grafik eingebunden, die eine Verlinkung auf die entsprechende Website des Anbieters enthält. Durch das Anklicken der Grafik werden Sie somit zu der Website des jeweiligen Anbieters weitergeleitet, genauso wie es auch bei normalen Links funktioniert. Erst beim Aufruf der Website des Anbieters erhält dieser Informationen über Sie, wie zum Beispiel Ihre IP-Adresse. Sofern Sie die Button-Grafiken nicht anklicken, findet keinerlei Datenaustausch statt. Informationen über die Erhebung und Verwendung Ihrer Daten in den sozialen Netzwerken finden Sie in den jeweiligen Nutzungsbedingungen der entsprechenden Anbieter. Mehr Informationen über das Plugin und zur Shariff-Lösung finden Sie hier: https://de.wordpress.org/plugins/shariff/

Newsletter

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Newsletter-Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden. Du kannst dich jederzeit abmelden. Klicke dazu einfach den Link am Ende einer E-Mail an.

Limit Login Attempts Reloaded

Der LogIn des CMS ist durch das PlugIn Limit Login Attempts Reloaded geschüzt. IP-Adressen werden hier als MD5-Hash gespeichert. Das Speichern des Hash ist ein berechtigtes Interesse, da dies zum Schutz von Daten dient.

Statify

Das PlugIn Statify wird eingesetzt um Seitenaufrufe zu zählen. Das PlugIn sammelt keine persönlichen Daten. Eine umfangreiche Erklärung dazu ist hier zu finden: https://de.wordpress.org/plugins/statify/

Weitere Informationen

Das Speichern der IP-Adresse zu Kommentaren von WordPress wurde deaktiviert. Dies bedeutet es wird keine IP-Adresse zu einem Kommentar gespeichert.

Der Gravatar-Dienst von WordPress wurde deaktiviert. Es werden keine Daten für Profilbilder übertragen.

Nachdem ein Kommentar freigegeben wurde, ist dieser öffentlich sichtbar. Zum Spamschutz wird das Plugin Antispam Bee eingesetzt, welches keine Personenbezogenen Daten verarbeitet.