Ein älterer Herr beim spazieren gehen.

Ist man mit 30 zu alt, um Programmieren zu lernen?

Ich möchte zu Beginn eine Zahl in den Raum werfen: 30, in Worten: dreißig. Es ist eine hochinteressante Zahl und entspricht einem Alter, in welchem viele Menschen ihren bisherigen Weg hinterfragen. Die digitale Welt bietet viele Berufschancen. Einer der möglichen Wege zu einer besseren Zukunft kann das Feld der Programmierung bieten. Aber kann es sein, dass man mit 30 bereits zu alt für eine solche Karriere ist? Keine Sorge! Egal in welchem Alter du bist, mit diesem Ratgeber “Ist man mit 30 zu alt, um Programmieren zu lernen?” findest du heraus ob dir die Tür in die Welt der Programmierer offensteht.

30. Ein gutes Alter um etwas Neues zu lernen.

Das Wort "LEARN" auf Holzblöcken geschrieben
Bildautor: Wokandapix | pixabay.com

Gefragt habe ich mich ja schon immer warum manche Menschen denken, dass sie mit 30 alt wären. Dieser Glauben ist nicht nur bei Personen verbreitet, welche dieses Alter bereits erreicht haben. Viele junge Leute denken, dass sie es bis 30 geschafft haben müssen. Es sollte ein vernünftiger Job, eine Familie und am besten schon ein eigenes Haus sein.

Storytime

Während eines Gesprächs mit einem Herrn in einer Firma, bei der ich zu Besuch war, erzählte mir dieser, dass es kein Problem wäre die berufliche Ausrichtung zu wechseln wenn man jünger als 30 ist. Man lebt schließlich so lange. Erst mit 30 sollte man daran denken sich zu entscheiden.

 

Damals war ich auch dieser Meinung. Mittlerweile hat sich diese jedoch geändert. Im folgenden möchte ich einen Ausschnitt aus einem Artikel der Hannoverschen Zeitung über die steigende Lebenserwartung zitieren:

In der Studie des Munich Center for the Economics of Aging (MEA) von 2012 schätzten die befragten Frauen ihre Lebenserwartung durchschnittlich auf 80,3 Jahre, die Männer tippten im Schnitt auf 75,8 Jahre. Laut Statistischem Bundesamt lag die durchschnittliche Lebenserwartung für die befragten Personen jedoch bei 87,4 Jahren (Frauen) und 82,2 Jahren (Männer). Damit lagen beide Geschlechter rund sieben Jahre daneben.
Quelle: Artikel “Steigende Lebenserwartung – Was sind Gründe und Folgen?” von Hannoversche

Schon 2012 wich die tatsächliche Lebenserwartung um circa 7 Jahre von den Schätzungen einer allgemeinen Umfrage ab. Eine Statistik des statistischen Bundesamts zeigt die durchschnittliche Lebenserwartung nach Geschlecht und vollendetem Alter. Daraus ist zu entnehmen, dass jemand der 2018 40 Jahre alt ist noch eine Lebenserwartung von 40-43 Jahre hat. Man kann rückschließen, dass man mit 30 Jahren noch weit mehr als die Hälfte seines Lebens vor sich hat.

 

Dies sind allerdings Durchschnittswerte und schließen eine Vielzahl von Personen ein. Man darf nicht außer Acht lassen, dass ein Mensch welcher sich mit negativen Gewohnheiten nicht zu sehr schädigt, deutlich länger leben kann. Wenn du auf das Rauchen verzichtest, nicht zu viel Alkohol trinkst, einen vernünftigen Ernährungsplan befolgst und genügend schläfst sind die Chancen hoch, dass du gut 100 Jahre lebst. Das bedeutet du hast mit 30 noch über 70 Jahre vor dir!

Dabei sind die enormen Fortschritte in der Medizin und Technik noch gar nicht mit eingerechnet. So sind doch in der Medizin eingesetzte Nanobots ein besonders interessantes Thema in diesem Hinblick.

30 ist also ein gutes Alter um zu experimentieren. Optimalerweise beginnst du natürlich früher, aber dies kann keine Entschuldigung sein sich mit höherem Alter schlecht darüber zu fühlen. Diese Entschuldigungen, dass man mit 30 bereits zu alt für neue Wege ist, kann ich wegen diesen Argumenten einfach nicht mehr zählen lassen.

Mit 30 bist du Jung. Und wenn du mit 25 Angst hast dich mit 30 Alt zu fühlen, sei beruhigt. Wenn du dir es nicht selbst einredest wirst du dich mit 30, 35 und auch 40 genauso Jung fühlen wie mit 20. Deine Grenzen setzt du dir selbst!

Ist Programmieren lernen mit 30 möglich? Es kommt auf die Situation an.

Ist man mit 30 zu alt, um Programmieren zu lernen?
Bildautor:
Lukas | www.pexels.com/@goumbik

Und wir wiederholen alle zusammen: “Es kommt auf die Situation an”. Spreche diesen Satz zweimal laut aus. Auch wenn du gerade in der U-Bahn oder im Flugzeug sitzt. Viele Leute möchten dir manche Dinge schönreden. So auch, dass es immer möglich sei sich in neue Thematiken einzuarbeiten. So auch das Programmieren lernen mit über 30. Aber dies ist nicht wahr. Nicht in jeder Situation. Und wie in vielen anderen Szenarien auch muss man speziell auf die Lebenssituation des Einzelnen eingehen.

Zeit.

Bevor wir über das Thema Zeit sprechen; nimm dir eine Minute und werde dir über deine Ausgangssituation klar. Bist du arbeitslos, willst eine berufliche Umorientierung oder dich neben deinem Hauptjob in diesem Thema weiterbilden?

Wie viel Zeit hast du? Wenn du deine Arbeitszeit abziehst und auch die Zeit, welche für deine täglichen Pflichten eingeplant ist, wie viel Zeit hast du dann übrig? Eine Stunde oder vielleicht zwei? Denn ich denke da sind wir uns einig, Lernen kostet Zeit. Ob das nun das Lernen von Kochen, Malen oder dem Programmieren ist.

Bevor wir nun also diese Frage, ob man zu alt ist mit 30 Programmieren zu lernen, beantworten, musst du dir über deine aktuelle Lebenssituation klar werden. Denke gut darüber nach. Wie viel Zeit pro Tag hast du? Wie viel Zeit pro Woche?

Vorwissen.

Kannst du mit deinem Rechner umgehen? Machen wir uns nichts vor, Programmieren hat viel mit Computern zu tun. Zwar nicht so viel wie viele denken, aber der Umgang mit seinem PC sollte gegeben sein. Wenn nicht, dann ist es notwendig sich dieses Vorwissen vorher anzueignen. Was natürlich auch wieder Zeit kostet. Dies ist nicht schlimm und kein unüberwindbares Hindernis. Aber notwendig ist es.

Motivation.

Bist du jemand, der bei Rückschlägen wieder aufsteht und weiter macht? Denn diese Eigenschaft hilft ungemein. Allgemein kann man sagen, dass Programmierer entweder eine gute Frusttoleranz oder alternativ einen hohen Ehrgeiz aufweisen sollten. Rückschläge werden kommen, ob du es willst oder nicht. Du wirst im Laufe des Lernprozesses immer wieder an scheinbar unüberwindbare Hürden kommen und solltest diese dann mit Ehrgeiz und Motivation angehen. Das ist ein wichtiger Teil des Lernens und wird dir in vielen Disziplinen unterkommen, nicht nur beim Programmieren lernen.

Ich möchte hier Klartext mit dir reden. Ohne Ehrgeiz oder Motivation wird es enorm schwierig Programmieren zu lernen. Alternativ wäre da noch Talent, Verzweiflung oder Leidenschaft. Aber diese drei Eigenschaften verhalten sich als doppelseitiges Schwert.

Talent bringt alleine nichts. Es mag Menschen geben, die wahnsinnig gut Singen können. Aber wenn diese Leute nie genug Zeit in das Singen investieren, erfahren diese womöglich nie, dass sie dieses Talent haben. Talent sieht man oft nicht, bevor man viel Zeit in ein Thema investiert hat.

Dann ist da die Verzweiflung. Du hast keine anderen Aussichten und denkst, dass Programmieren lernen dein Weg raus aus deiner derzeitigen Lebenssituation ist. Verzweiflung kann dir einen ausreichenden Grund geben die ersten Rückschläge zu meistern und Programmieren zu lernen. Doch wenn dir dieser kurzzeitige Fix zu einem besseren Leben verholfen hat, so ist dies womöglich nicht die Tätigkeit, welche du für den Rest deines Lebens tun möchtest. Dies kann dich in einen erneuten Abgrund werfen.

Und zu guter Letzt ist da die Leidenschaft. Wie auch beim Talent, ist Leidenschaft nichts, was man sofort erkennt. Du musst der Leidenschaft Zeit geben sich zu zeigen. Deswegen gilt auch hier, dass du erst Zeit investieren musst um zu sehen ob es das Richtige für dich ist.

Ich möchte dich von nichts abhalten. Aber sei dir deiner Vorkenntnisse und deiner Motivationen bewusst. Entscheide dann, ob das Programmieren lernen für dich in Frage kommt.

 

Wann bin ich zu alt, um Programmieren zu lernen?

Zwei Bildschirme mit Sourcecode
Bildautor: Kevin Ku | www.pexels.com/@kevin-ku-92347

Zeit ist ein wichtiger Faktor. Je nachdem wie viel Zeit du ins Programmieren lernen investieren kannst, um so unterschiedlich kann die Antwort zu deiner Frage sein.

Programmieren erfordert ständige Übung. Es ist notwendig dir ständig neues Wissen anzueignen. Kurz mal eine Stunde üben und es dann wieder sein lassen wird dir nicht viel bringen.

Wie viel Zeit musst du investieren?

Nehmen wir also an, du kennst dich einigermaßen mit Computern aus. Möchtest du für dich privat Programmieren lernen, dann würde ich behaupten, dass es ausreicht 1-2 Stunden täglich für ein halbes Jahr zu investieren.

Aber wichtig ist hier der Fokus auf dem Wort “privat”. Möchtest du ein kleines Programm oder Script nur für dich schreiben, ist dies möglich. Jedoch für eine Firma zu Programmieren erfordert ein viel erweitertes Skillset. Nur die Fähigkeit eine Script-, oder Programmiersprache grundlegend zu beherrschen wird dir kein Jobangebot besorgen.

Die Intention der Frage, ob man mit 30 zu alt ist um Programmieren zu lernen, ist wohl in vielen Fällen, dass man eine professionelle Karriere anstreben möchte. Meine Einschätzung hierzu ist, dass du mindestens 3 Stunden täglich inklusive 4-8 Stunden am Wochenende aufwenden solltest. Dies kann dir entsprechendes Vorwissen geben, um dich nach 1-2 Jahren bei einer Firma zu bewerben. Wenn du weniger Zeit investierst wird es länger dauern. Es muss dir aber bewusst sein, dass es durchaus Grenzen gibt. 30 Minuten am Tag reichen nicht um Fortschritte zu machen. Denn du wirst dich jedes Mal wieder in das Thema des letzten Tages einarbeiten müssen.

Ohne Ausbildung und Studium wird es schwer einen Job zu finden. Aber was oft für Firmen viel wichtiger ist, sind eigene abgeschlossene Projekte. In den 2 Jahren, in welchen du Programmieren lernst, solltest du an eigenen Projekten arbeiten. Wähle dabei keine zu komplexen Projekte aus. Beginne mit einfachen Sachen und steigere dich nur sehr langsam in der Komplexität. Denn für dich ist es wichtig die Grundlagen vernünftig zu lernen.

Wenn deine Bewerbung aussagekräftig und gut ist, kann ich mir durchaus vorstellen auch als Selbstlerner einen Job zu finden. Dort kannst du dann auf deinen gelernten Grundlagen aufbauen.

 

Ist es schwer mit 30 Programmieren zu lernen?

Eine Tafel mit den Worten "Success go get it"
Bildautor: Gerd Altmann | www.pexels.com/@geralt

Hier möchte ich eine stark subjektive Einschätzung geben, welche auf persönlichen Erfahrungen basiert. Menschen, welche eine logische und mathematische Denkweise haben werden sich leichter tun und schneller beim Lernen vorankommen.

Wenn Familie, Kind und ein anspruchsvoller Job dich ablenken, wird es auch sehr schwer werden die nötige Konzentration aufzubringen. Dies kann dich sogar daran hindern es überhaupt zu schaffen. Denn es braucht einiges an Zeit sich in ein Problem vernünftig einzudenken. Wird man dabei oft abgelenkt kann dies sehr schwierig werden nicht den Faden dabei zu verlieren.

Letztendlich kommt es eben auf deine persönlichen Verhältnisse an. Es ist für manche Personen möglich das Programmieren auch mit 30 oder einem höheren Alter zu lernen. Aber wie viele Hindernisse dir dabei im Weg stehen, hängt von deinem eigenen Lebensstil ab.

Wenn du keinerlei Hintergrund an PC-Kenntnissen, Mathematik und Logik hast wird es definitiv schwierig. Davon solltest du dich aber nicht abhalten lassen. Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg.

 

Und solltest du dich für ein Informatikstudium entscheiden, dann habe ich für dich 12 Tipps für einen perfekten Semesterstart.

Wenn dich das Thema interessiert, besuche gerne den zugehörigen Artikel von mir auf Quora.

 

Bildautor: Foto von Immortal shots von Pexels | https://www.pexels.com/de-de/foto/person-gehen-herbst-gehweg-3149407/ | https://www.pexels.com/de-de/@deathless

 

 

 

 

2 comments
  1. Hallo und danke für diesen Artikel. Ich fange selbst mit 43 Jahren ein Programmierer Studium an.
    Meine Motivation:
    Ich arbeite in einem Job, der bequem, gut bezahlt wird (für das Berufsfeld) und mit jeder Menge Freiheiten gibt. Diese Freiheiten geben mir die Zeit dass Studium überhaupt zu beginnen. Leider ist die Arbeit selbst auch durch Hilfskräfte ohne Vorkenntnisse zu erledigen und fordert den Geist gleich null.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was dir auch gefallen könnte