Eine Glühbirne auf einer Tafel, mit Gedankenblasen außen herrum

Wie du den Drittversuch im Informatikstudium schaffst

Im Drittversuch zu sein ist die schlimmste Situation, die du im Studium erleben kannst. Man fühlt sich verzweifelt, angespannt und alleine gelassen. Die Lage, in der du dich befindest scheint dir aussichtslos. In diesem Artikel will ich dir Tipps geben, die dir wirklich helfen.

Es ist hart.

Es ist hart sein Bestes zu geben und trotzdem zu scheitern.

Du siehst wie andere sich kaum anstrengen und trotzdem die Prüfung mit 1.0 schaffen. Und du? Du hast hart gelernt, dich Stunden über Stunden in das Thema vertieft und jede verdammte Übung gemacht, welche der Professor als “Prüfungsrelevant” gekennzeichnet hat. Und dann landest du im Drittversuch.

Das Bild zeigt eine Frau, welche sich an die Stirn fasst.
Bildautor: Juan Pablo Arenas | www.pexels.com, Pexels Licence

Es ist sehr hart.

Und dann heißt es von den Anderen nur, sie würden gar nicht verstehen wie man die Klausur nicht schaffen kann. Sie selbst haben sich ja kaum angestrengt. Und erst die ganzen Kommentare nach der Klausur, wenn du darum bangst auch nur annähernd genug Punkte zu haben und das andere diskutieren ob ihnen ein Fehler die 1.0 kostet.

Es ist verdammt hart.

Der Drittversuch ist deine letzte Chance

Ich könnte dir das Ganze jetzt schönreden. Du schaffst das schon, du kannst das schon, du bist der Beste! Quatsch. Anscheinend kannst du es nicht! Ich will hier kein Blatt vor den Mund nehmen, weil es dir nichts bringt.

Wenn du deinen Drittversuch vergeigst bist du raus. Fakt.

Und damit habe ich dir hoffentlich den Ernst der Lage klar gemacht. Du musst jetzt was tun. Es hat Gründe, warum du im Drittversuch gelandet bist. Und jetzt musst du aktiv etwas tun, um dich aus diesem Schlamassel rauszuziehen.

Ich hab das alles schon erlebt.

Nervosität, Zweifel und schlechte Laune. Ich weiß genau was du im Moment durch machst. Wichtig ist, dass du dich JETZT entscheidest ob du deinen Drittversuch schaffst. Da gibt es kein wenn und Aber. Du musst dich jetzt entscheiden. Du darfst deinen Ängsten keinen Spielraum lassen, sondern sie als Treibstoff für deine Motivation benutzen.

Aber die Anderen…

Ein Fußgängerübergang mit Menschen
Mike Chai | www.pexels.com, Pexels Licence

Die Anderen haben dich nicht zu interessieren! Menschen haben verschiedene Hintergründe. Fakt. Du kannst nicht wissen was diese “anderen” in ihrem Leben bereits erlebt haben, was ihnen bei der Prüfung geholfen hat. Es wird immer Leute geben, die auf Gebieten besser sind als du. Na und? Es geht hier um dich. DU willst die Prüfung schaffen. Also tu etwas dafür.

Und damit du dabei nicht ganz so alleine dastehst, will ich dir ein paar Ratschläge mitgeben.

Drittversuch schaffen, Tipp #1: Du bist nicht alleine

Computer und Studenten
Bildautor: rawpixel | www.rawpixel.com

Es gibt Menschen denen geht es genauso wie dir. Du bist nicht alleine. Aber es liegt bei dir, diese Leute zu finden. Suche dir Leute die genauso motiviert sind wie du diese Klausur zu schaffen. Und dann LERN mit ihnen!

Lerngruppen sind wahnsinnig effektiv. Fakt.

Allein schon wegen dem zusätzlichen Material das du durch Lerngruppen bekommen kannst. Jeder hat ein paar Tipps, Tricks oder Dokumente, welche dir helfen können. Verschwende diese Gelegenheit nicht!

Drittversuch schaffen, Tipp #2: Du musst aktiv sein

Eine Tafel mit den Worten "Success go get it"
Bildautor: Gerd Altmann | www.pexels.com/@geralt

Du musst jetzt aufstehen und aktiv werden. Es darf nichts geben was du unversucht gelassen hast. Ein Plan muss her und zwar ein guter. Um so einen Plan aufstellen zu können brauchst du Informationen. So viele wie nur möglich. In welchem Zeitraum wird die Prüfung geschrieben? Welcher Professor schreibt die Prüfung? Welche Themen kommen dran? Wie sieht die Prüfung aus?

Hör auf, zu warten, denn der perfekte Zeitpunkt kommt nie.

Napoleon Hill

Ein guter Plan am Anfang kostet dich wenige Stunden und spart dir beim Lernen Tage bis Wochen. Unter Studenten ist es äußerst beliebt das Lernen lange aufzuschieben. Das darfst du bei einem Drittversuch nicht mehr tun. Das Risiko ist hier zu groß. Fang früh an damit du am Ende noch genug Zeit hast dein Wissen zu festigen. Denn umso sicherer du dir bist umso weniger nervös wirst du in der Prüfung sein.

Drittversuch schaffen, Tipp #3: Fokussiere dich auf den Drittversuch

Ein Vergrößerungsglaß welches eine Stadt fokusiert. Alles herrum ist unscharf.
Bildautor: Maurício Mascaro | www.pexels.com/@maumascaro

Wenn du im Drittversuch bist ist die Chance hoch, dass du auch noch weitere Prüfungen schreiben musst. Diese Prüfungen sind jetzt erst einmal unwichtig. Die bringen dir nichts mehr, wenn du aus dem Studium fliegst. Leg lieber ein Zwischensemester ein, wie ich in 4 Gründe warum dein Informatikstudium scheitert (Und was du dagegen tun kannst) bereits beschrieben habe. Solltest du noch in anderen Fächern in Wiederholungsversuchen sein dann kannst du diese schreiben, aber nur wenn du dir sicher bist den Drittversuch zu schaffen.

Wer an allen Orten gleichzeitig sein möchte, wird später feststellen, dass er nirgends war
Unbekannt

Du musst dich gleich von Anfang an fokussieren. Lernst du bis zur Hälfte des Semesters für zu viele Prüfungen und entscheidest dich dann 50% davon doch nicht zu schreiben hast du eine Menge Zeit verschenkt. Zeit die du sinnvoller nutzen hättest können! Noch einmal damit es dir wirklich deutlich wird:

Konzentriere dich auf deinen Drittversuch,

denn ohne diesen bestanden zu haben

ist der Rest nicht mehr relevant

Drittversuch schaffen, Tipp #4: Plan B

Wie du den Drittversuch im Informatikstudium schaffst
Bildautor: Startup Stock Photos | startupstockphotos.com

Du brauchst einen Plan B. Auch wenn du dir sicher bist, dass du den Drittversuch schaffst. Bei deinem Studium steht zu viel auf dem Spiel. Sehr wichtig dabei ist vor allem die psychologische Komponente. Wenn du weißt, dass du einen Plan B hast wird dir das einiges an Nervosität in der Prüfung nehmen.

Deswegen macht es Sinn sich rechtzeitig für einen anderen Studiengang zu bewerben. Informiere dich rechtzeitig welche Möglichkeiten du hast. Man kann sich geschriebene Prüfungen sehr häufig anrechnen lassen. Informationen dazu findest du bei der Studienberatung und auf der Webseite deiner Universität oder Hochschule.

Drittversuch schaffen, Tipp #5: Altklausuren

Vielleicht kennst du diesen Tipp schon. Aber wenn nicht solltest du dir das gut durchlesen.

Altklausuren sind das #1 Werkzeug für die Prüfungsvorbereitung

Besorge dir alte Klausuren von dem Professor, bei dem du die Prüfung schreiben wirst. Manchmal stellen Professoren diese selbst Online. Die Fachschaft ist auch immer eine gute Anlaufstelle dafür. Und wenn du wie 10 Anfangstipps für das Informatikstudium beschrieben in einer WhatsApp-Gruppe bist kannst du auch dort mal nachfragen ob jemand Altklausuren auftreiben konnte.

Professoren stellen die Klausuren oft gleich. Sicherlich werden immer kleine Änderungen vorgenommen, aber der Aufbau ist ähnlich. Mit Altklausuren kannst du testen wie gut du bist. Schreib die Klausuren am besten auch auf Zeit und ohne Ablenkung. Das wird dir wertvolles Feedback über deinen aktuellen Wissensstand geben und wo du noch nachbessern musst.

Drittversuch schaffen, Tipp #6: Nachhilfe

Ein Tisch voller Lernunterlagen
Bildautor: Startup Stock Photos | startupstockphotos.com

Du brauchst Nachhilfe. Wenn es finanziell auch nur irgendwie möglich ist, solltest du dir eine gute Nachhilfe suchen. Das ist zwar teuer, aber rechne das mal gegen die Ausgaben, welche du bis her für dein Studium hattest.

Bei der Suche nach einer Nachhilfe musst du aber wählerisch sein. Du brauchst jemanden, welcher das Thema wirklich durchdringend versteht. Dein “bekannter” welcher vor 10 Jahren das Fach studiert hat und schon lange nicht mehr weiß was genau gelehrt wird, ist hier wahrscheinlich der falsche Ansprechpartner. Am besten suchst du dir einen Studenten aus einem höheren Semester.

Aber auch hier musst du aufpassen. Nicht jeder der ein Thema gut versteht kann dieses auch unterrichten. Es ist ein großer Unterschied zwischen einem Experten und einem Lehrer. Wenn derjenige sich zwar auskennt, aber dir den Stoff einfach nicht für dich verständlich vermitteln kann, musst du dich nach einem anderen Tutor umsehen.

 

Drittversuch schaffen, Tipp #7: Mit dem Professor sprechen

Wie du den Drittversuch im Informatikstudium schaffst
Bildautor: aracelymitsu @ pixabay.com

Wenn jemand weiß wie eine Klausur zu schaffen ist, dann ist das der Professor, der sie kreiert. Natürlich wollen viele darüber nicht besonders viel verraten. Die wollen das du einfach möglichst viel lernst. Aber wenn du sagst du gibst sowieso schon dein bestes und befindest dich jetzt in deinem Drittversuch, besteht vielleicht die Chance, das sie dir helfen. Natürlich nicht mit Insiderinformationen, aber vielleicht kann er/sie dir einige nützliche Tipps geben.

Problematisch ist dies, wenn die Vorlesung mehrere hundert Studenten umfasst. Aber auch hier hilft: Hartnäckig bleiben. Man kann sich meist auf der Webseite der Universität oder Hochschule über die Sprechzeiten des Professors informieren. Diese unbedingt wahrnehmen und über Probleme in dem Fach reden.

 

Drittversuch schaffen, Tipp #8: Studienberatung aufsuchen

Eine Frau wird von zwei anderen Frauen beraten
Bildautor: Tim Gouw | www.pexels.com/@punttim

Die Studienberatung kann dir bei Problemen im Studium helfen. Da du bei deinem Drittversuch nichts unversucht lassen solltest, empfiehlt es sich auch hier die Studienberatung aufzusuchen. Die haben solche Fälle wie dich nämlich sicherlich schon oft gehabt.

Sollte dir bei der Studienberatung nicht direkt geholfen werden können, haben diese vielleicht dennoch weiterführende Informationen für dich. Das können zum Beispiel andere Stellen sein wie Nachhilfe-Institute. So oder so, schaden kann es dir nichts. Also ist es definitiv ratsam zumindest einmal hin zu gehen.

Drittversuch schaffen, Tipp #9: Klausureinsicht

Eine Tafel mit dem Wort "FEEDBACK"
Bildautor: geralt | www.pexels.com

Geh unbedingt in die Klausureinsicht deines letzten Versuches. Selbst wenn du keine Chance darin siehst noch Punkte zu bekommen. Man weiß nie. Sag dem Professor, dass du jetzt im Drittversuch bist und unbedingt noch ein paar Punkte brauchst um diesen zu vermeiden.

Allerdings solltest du dabei nicht sagen, dass die Klausur zu schwer war. Der Professor hatte sicherlich Gründe die Klausur so zu gestalten wie er es getan hat. Diese Gründe wirst du auf die Schnelle nicht widerlegen können. Das führt dann nur in eine unnötige Diskussion und lenkt von deinem eigentlichen Problem ab.

Nutze die Klausureinsicht um Feedback von deinem Professor zu bekommen. Vor allem über deine gemachten Fehler, aber auch über deine richtigen Aufgaben. Vielleicht kann er dir Tipps für deinen nächsten Versuch geben. Diese Informationen sind wertvoll. Schreibe sie dir gut auf!

Drittversuch schaffen, Tipp #10: Rekonstruiere deine letzte Klausur

Eine Studentin sitzt über Ihrem Notizblock
Bildautor: kaboompics | kaboompics.com

Nach der Klausur ist vor der Klausur! Versuche dir alles was in der Klausur vor kam zu notieren. Jede Aufgabe! Und wenn dir noch einfällt was du als Antwort hingeschrieben hast, dann das auch. Mach das sofort nach dem du die Klausur geschrieben hast!

Wenn es schon länger her ist dann frag alle Leute die du kennst. Vielleicht kann sich irgendjemand noch an ein paar Fragen erinnern. Generell ist dieses Vorgehen immer gut, da du nie wissen kannst ob du die Klausur bestanden hast.

Diese Notizen können dir nicht nur als Vorbereitung für die nächste Klausur dienen. Auch für die Klausureinsicht können diese Informationen Wertvoll sein. Es kann vorkommen, dass du bei der Prüfungseinsicht den Erläuterungen des Professors nicht richtig folgen kannst, weil die Prüfung schon zu lange her ist. Mithilfe deiner Notizen kannst du dich aber gezielt vorbereiten.

Drittversuch schaffen, Tipp #11: In der Ruhe liegt die Kraft

Ein Mensch meditiert auf einem Steg vor einem See
Bildautor: Simon Migaj | www.pexels.com/@simonmigaj

Dieser Tipp gilt für die Vorbereitung auf deinen Drittversuch, sowie die Klausur selbst. Du musst unbedingt ruhig bleiben. Ruhe und Selbstsicherheit sind genauso wichtig wie eine gute Vorbereitung.

Selbstsicherheit erlangst du wie von selbst, wenn du vorher alle Übungen erfolgreich löst. Aber dich zu entspannen musst du üben. Und zwar schon vor der Klausur, nicht erst wenn du vor dem leeren Blatt sitzt. Fang also an Entspannungsübungen zu machen. Dazu kannst du im Internet oder in Büchern recherchieren. Aber die wohl bekannteste Methode ist es dreimal langsam richtig tief ein- und auszuatmen. Übe das jedes Mal vor dem Lernen.

Zwar sorgt Adrenalin für einen kurzzeitigen Boost bei dem du dich fitter fühlst, dies klingt allerdings schnell ab. Besser ist es, ruhig und entspannt an die Aufgaben zu gehen.

Fazit und Motivation

Viele Zettel, einer davon mit der Aufschrift "FUCK YEAH!"
Bildautor: kaboompics | kaboompics.com

Der Drittversuch ist stressig, hart und nervenaufreibend. Davon darfst du dich aber nicht unterkriegen lassen. Das Ganze ist ein Test für dich selbst. Du musst ruhig und gelassen bleiben. Dabei aber nicht vergessen richtig Gas zu geben und vor allem rechtzeitig zu lernen. Aufschieben gibt es jetzt nicht mehr.

Zu viele Prüfungen solltest du dir nicht vornehmen. Am besten wirklich nur diese eine. Studienberatung, Lerngruppen und dein Professor können dir helfen. Du bist also nicht allein. Es gibt viele Stellen wo du dir Hilfe suchen kannst. Nachhilfe, zum Beispiel.

Ein paar Notizen über deine letzte Klausur schaden sicherlich nicht. Genug Lernmaterial zu haben, vor allem Altklausuren, ist äußerst wichtig. Finden tust du diese Materialien bei Mitstudenten, dem Professor oder deiner Fachschaft. Wenn alles schief geht, hab einen Plan B parat. Der hilft dir, dass Ganze mit mehr Selbstsicherheit anzugehen.

Erfolg ist die Fähigkeit, von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren.

Winston Churchill

Gib nicht auf. Du hast noch alles in der Hand. Ich weiß, dass du das schaffst! Reiß dich noch mal richtig zusammen und dann zeig in der Klausur was du kannst. In deiner Situation waren schon so viele Leute. Aber verlieren tun nur die, die Aufgeben. Und das wirst du nicht. Du wirst bis zum letzten Moment um dein Studium kämpfen. Hol dir was dir zusteht. Du hast die 1.0 in dieser Klausur verdient! Du schaffst das!

Glaub an dich!

Beenden möchte ich diesen Artikel mit einem Zitat von Nelson Mandela.

 

Der größte Ruhm im Leben liegt nicht darin, nie zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen.

Nelson Mandela

 

Egal was passiert, es geht weiter. Wichtig ist, dass wir den Mut haben nicht aufzugeben. Denn unser Weg ist die Herausforderung und das Ziel.

Dein Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was dir auch gefallen könnte