Ein Mann welcher vor einer Wand mit angehefteten Notizen steht und diese liest.

Wie findet man einen Job nach dem Informatikstudium?

Du hast dein Studium hinter dir oder bist im letzten Semester? Jetzt brauchst du einen Job. Als Informatiker stehen dir natürlich sehr viele Wege offen. Denn Informatiker sind sehr gesucht. Allerdings kommt es auch immer auf das Fachgebiet an, in welchen du einen Job möchtest. Möchtest du einen Job in der Technischen Informatik oder eher in der mobilen Entwicklung? Es gibt viele Möglichkeiten.

Jobs für Informatiker auf XING und LinkedIn

Eine Frau wird von zwei anderen Frauen beraten
Bildautor: Tim Gouw | www.pexels.com/@punttim

Soziale Netzwerke wie XING und LinkedIn sind hervorragende Möglichkeiten einen guten Job zu finden. Leider werden diese Möglichkeiten der Jobsuche für Informatiker viel zu selten benutzt. Jeder Student der Informatik sollte ein Profil auf diesen beiden Plattformen haben.

Ein Profil auf XING und LinkedIn bietet für die Jobsuche als Informatiker gleich zwei großartige Vorteile. Der erste Vorteil ist, dass du mit Firmen direkt in Kontakt treten kannst. Denn viele Firmen suchen aktiv auf diesen Plattformen Mitarbeiter.

Der zweite Vorteil ist, dass wenn Unternehmen deinen Namen in Google suchen, dann finden sie deine Profile. Und das ist gut. Denn diese Profile kannst du selbst gestalten. Damit kannst du aktiv steuern wie du dich im Internet vermarktest.

Jobs nach dem Informatikstudium mit Google finden

Wie findet man einen Job nach dem Informatikstudium?
Bildautor: Breakingpic | www.pexels.com/@breakingpic

Wahrscheinlich möchtest du einen Job nach dem Informatikstudium in deiner derzeitigen Stadt finden. Aber auch wenn du einen Job außerhalb finden möchtest, kann dir Google helfen. Suche am besten nach der Berufsbezeichnung für die du dich Bewerben willst. Als zusätzliches Suchwort nimmst du “Job” und deine aktuelle Stadt.

So solltest du Firmen finden, welche Jobs in deinem Gebiet anbieten. Sollten im Moment keine aktuellen Jobs ausgeschrieben sein, dann macht zumeist eine Initiativbewerbung Sinn.

Eine eigene Webseite

Eine Tafel mit den Worten "Success go get it"
Bildautor: Gerd Altmann | www.pexels.com/@geralt

Wenn du dem Arbeitgeber einen Überblick über deine Person geben möchtest, dann kann eine eigene Webseite dabei helfen. Die Webseite kann Profile in sozialen Netzwerken zusätzlich ergänzen. Von dort kannst du zentral auf alle deine Profile und auf dein Github Account verlinken.

Außerdem ist es heutzutage nicht mehr schwer eine eigene Webseite zu erstellen. Mit einem Webhoster und WordPress kannst du das ruckzuck erledigen. Es gibt eine menge kostenloser und kostenpflichtiger Designs für WordPress, welche speziell für Bewerbungen und Portfolio-Seiten ausgelegt sind.

Du brauchst natürlich auch eine Domain, also eine Adresse. Diese benennst du am besten direkt nach deinem eigenen Namen. Zum Beispiel in der Form vorname-nachname.de.

Es gibt Webhoster welche gleich im Paket einen Webspace und eine Domain zusammen anbieten. Der Informatikstudent läuft zum Beispiel auf dem Hoster webgo. Wenn du auch diesen Webhoster nutzen möchtest, dann habe ich sogar einen Gutschein-Code für dich. Wenn du beim kauf eines Pakets den Code DERINFORMATIKSTUDENT angibst, dann sollten dir 10€ deiner ersten Rechnung abgezogen werden.

Github für Jobbewerbung

Wie findet man einen Job nach dem Informatikstudium?
Bildautor: filipp kozachuk | Snapwire.com

Es ist sinnvoll sich ein Github-Profil anzulegen, auf welchen man seine Projekte veröffentlicht. So kann man Arbeitgebern zeigen, was man schon alles erschaffen hat. Dabei ist es gar nicht so wichtig, ob es besonders große Projekte sind. Am wichtigsten ist es, dass man dabei sieht, dass du sauber Entwickeln kannst.

Je nach dem in welchem Gebiet der Informatik du dich bewirbst, können deine Hochgeladenen Projekte entweder Softwareprojekte sein oder auch andere Arten von Projekten. Jobs für Informatiker können sehr unterschiedlich sein, deswegen kommt es hier immer auf die Stelle an, für welche du dich bewirbst.

Jobbörsen und Stellenmarkt

Bekannte Seiten wie heise.de oder golem.de bieten Stellenmärkte an. Wie bei XING und LinkedIn kannst du dort auch nach Jobs suchen. Diese beiden Seiten sind aber nur Beispiele. Auch auf Stackoverflow kann man Jobs finden. Auf Stackoverflow gute Antworten zu schreiben ist übrigens auch positiv für dein Image.

Titelbild: Startup Stock Photos | startupstockphotos.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was dir auch gefallen könnte